Pflegetips für alle Hauttypen

frau_haut

Diametik ist eine Linie für jede Lebensphase. Frauen und Männer jeder Altersstufe benutzen die Produkte zur optimalen Pflege und Feuchtigkeitsspende, zur Vorbeugung und Klärung von Hautunreinheiten und zur Verfeinerung des Hautbildes. Die angenehme Wirkung schätzen vor allem Menschen mit trockener Haut. Feuchtigkeit kann ausschliesslich über Oele von der Haut aufgenommen werden. Lassen sie Ihrer Haut Zeit, sich auf natürliche Kosmetik einzustellen.

Die Reinheit der Produkte, ohne jegliche Mineralöle, gewährt eine hohe Aufnahme in die Haut. Mischen Sie die Produkte von DIAMETIK ohne Probleme. Mischen Sie aber keine mineralölhaltigen Produkte mit DIAMETIK, denn Mineralöl verklebt die Poren und verhindert dadurch die Aufnahme der wertvollen, natürlichen und lebendigen Bestandteile der DIAMETIK Produkte in Ihre Haut.

– Im Herbst und Winter braucht die Schutzhülle des Körpers eine Extraportion Pflege. Denn Regen, Kälte und Heizungsluft werden zur echten Belastungsprobe für unsere Haut.

– Jeder Hauttyp sollte gründlich und dennoch sanft gepflegt werden. Dadurch lassen sich Rötungen und Reizungen vermeiden.


– Die richtige Anwendung ist Ihre halbe „Miete“.


– Dekulte und Hals immer mit eincremen wenn Sie Gesichtscremen und Lotions verwenden.


– Verwenden Sie einen sauberen, ohne Weichspühler gewaschenen Waschlappen.


– Vermeiden Sie Peealings oder andere „Eingriffe“ vor dem Sonnenbad. (?)


– Für jeden Gesichtstyp eignen sich auch qualitativ gute Olivenseifen. (?)


– Direkte Sonnenstrahlen sind nie gut für Ihre Haut. Können Sie aber nicht auf
Ihr Sonnenbad verzichten, helfen Sie Ihrer Haut mit Ihrem natürlichen Aufbau und Selbstversorgungssystem durch Nährhafte, reine, Naturprodukte von Diametik.


– Verwenden Sie eine Creme die einzieht.


– In der Regel sollte man die Cremen nur dünn auftragen. Wird eine stark fettende Creme gebraucht, so sollte das überschüssige Fett mit einem Wattebausch etwa 15 Minuten nach dem Eincremen vom Gesicht gewischt werden.


– Ein wesentlicher Teil des Hautbildes kommt von innen. Einige der Einflussfaktoren auf unsere Haut und unser Aussehen ist; eine schlechte Verdauung, Klimawechsel,  zu wenig Bewegung oder Sauerstoffmangel. Deshalb ist eine gute Ernährung sehr wichtig, aber auch gesunder Schlaf und innere Ausgeglichenheit.


– Bei jüngeren Menschen genügt eine gründliche tägliche Reinigung mit lauwarmen Wasser und die Benutzung einer Feuchtigkeitscreme. Wichtig ist das regelmäßige Wechseln der Handtücher.


– Am wertvollsten für die Haut von außen aufgetragen ist sauberes Wasser und Fett. Die Haut möglichst immer durch eine Fettcreme oder ein Sonnenschutzmittel vor Sonne, Wind und Kälte schützen.


– Im Winter in allen Räumen für gute Raumbefeuchtung sorgen. Eine gute Maßnahme ist das leichte Abbürsten der Haut mit einer sehr weichen Bürste (am besten mit Naturborsten), was die abgestorbene Oberhaut entfernt und die Durchblutung fördert.


– Ein sanftes #Peeling (maximal einmal pro Woche) entfernt abgestorbene Hautzellen.


– Die T-Zone pflegen Sie mit einem klärenden Gesichtswasser und ölfreien Gelen oder Cremes. Zweimal in der Woche ein sanftes Peeling beugt Unreinheiten vor und erfrischt die Haut. Zum Peelen können Sie neben fertigen Produkten aus der Tube auch ein weiches Gesichtsbürstchen verwenden.


Reinigung

– reinigen Sie Ihre Haut nicht zu häufig mit Reinigungsmitteln

– tägliche Reinigung mit Reinigungsöl nur, wenn Sie Make up benutzen oder grossem Schmutz (Nikotin, Smog…) ausgesetzt waren


– tägliche Reinigung mit viel warmem Wasser und einem Waschlappen genügt, hat ausserdem einen peelenden Effekt und regt die –  – Durchblutung an


– wechseln Sie den Waschlappen häufig, – täglich, wenn sie Hautprobleme haben


– Wenn die Haut nach der #Reinigung spannt und sich #trocken anfühlt,
nocheinmal nachcremen.


Lotion

– verwenden Sie die Lotion nach dem Waschen

– sie entfernt Kalkrückstände und enthält wertvolle Mineralsalze und Essenzen


Serum
zur Intensiv-Pflege

– nach der Reinigung massieren Sie einige Tropfen des Serums in die noch feuchte Haut. Es entsteht eine Emulsion, die sehr gut einzieht, Feuchtigkeit bindet, nährt und pflegt. Das Serum kann auch allein als Hautpflege genügen, vor allem während der wärmeren Jahreszeiten


Creme

– verwenden Sie die Creme nach Bedarf, so oft Sie wollen

– tragen Sie die Creme vor allem morgens auf, das schützt und pflegt tagsüber. Ueberlassen Sie Ihre Haut während der Nacht mit oder ohne Creme dem natürlichen Regenerationsprozess


– Sie können die Cremen auch für die Augenpartie benutzen


– Dekoltee nicht vergessen


– Tragen Sie die Creme auf, lassen Sie sie einziehen und streichen Sie noch einmal mit den Händen über Ihr Gesicht, – dann ist auch ein eventuelles „Zuviel“ verschwunden und trotz Oelbasis der Creme wird Ihre Haut nicht glänzen.


Pflegemaske

Tragen Sie eine dicke Schicht des Produktes auf die gereinigte Haut auf und legen Sie ein warmes, feuchtes Tuch darüber. Nach 10 Minuten Einwirkungszeit wischen Sie die Maske ab. Sie braucht nicht abgewaschen werden. An besonders kalten Tagen oder zu besonders trockenen Zeiten eignet sich diese Maske ausgezeichnet als nährende und schützende Tagescreme.


Muster

Wie auf Lebensmittel können Menschen auch auf natürliche Inhaltsstoffe in kosmetischen Pflegemitteln allergisch reagieren. Bestellen Sie ein kostenloses Muster und testen Sie die Creme in Ihrer Armbeuge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s